Anke Krause

Das jüngste Mitglied unserer Best Friends Familie!...

 

... und gleichzeitig eine liebe, "alte" Kundin. Wie viele von uns Hundetrainern begann sie ihre Laufbahn durch das Zusammenleben mit ihrer Bretonendame "Kitty". Ausgestattet mit einem hammerharten Jagdtrieb stellte Kitty die gesamte Familie vor enorme Herausforderungen. So lernten wir uns kennen. Damals glaubte ich schon einiges in punkto Hundeverhalten gesehen und erlebt zu haben, aber ich muss gestehen: Kitty hat auch mich eines Besseren belehrt. Unvergessen das erste Ableinen. Leinenkarabiner ab - Kitty weg! Ups... Auch unser Gruppenausflug am Rhein war gut durchdacht... ;-). Kitty hat uns dann mal eben gezeigt wie wenig ansprechbar ein Hund schwimmend, auf der Jagd nach Enten , doch sein kann. Aufgrund unserer Erfahrungen mit ihr war sie gottlob durch eine Schleppleine gesichert, trotzdem gab es den ein, oder anderen Schweißausbruch, als sie in der Fahrrinne gegen die Schleppleine anschwamm...

Anke stand zu ihrem Hund - Anke blieb dran. Gemeinsam wurden sie Mitglied verschiedener Gruppen, bis sie sich letztendlich für die Nasenarbeit entschieden. Kitty entwickelte sich zu einer Spezialistin was Fährtenarbeit und Geruchsidentifikation angeht. Einen Fünf-Euro Schein in einem ca. 1.000 qm großen Gebäude zu finden? Wo ist das Problem?

Kitty und Anke wuchsen immer mehr zusammen, Anke sammelte immer mehr Wissen über Hunde und ihr Verhalten und so entstand der Wunsch nach immer mehr Kenntnissen.

Heute ist Kitty gut 13 Jahre alt, eine sehr fitte und agile Dame. Anke hat eine eigene Familie gegründet und entdeckt die Gemeinsamkeiten zwischen Hund und Mensch hautnah. Auch vierjährige Zwillinge haben "blaue Blitze" im Gehirn, Synapsenterror - genau wie junge und "pubertierende" Hunde.

2014 ließ sie sich auf das Abenteuer Trainerausbildung bei mir ein. Bei Wind und Wetter stand sie unverdrossen in Wald und Feld, um mich bei meinen Trainings zu begleiten. Auch Marcus Liedschulte begleitete sie bei seinen Kundenterminen. Theoriewochenenden, Seminarbesuche, Hausaufgaben - all das absolvierte sie neben ihrer Aufgabe als Mutter von Zwillingen und ihrer beruflichen Tätigkeit als Reisekauffrau. Chapeau! Ich kann mit gutem Gewissen die Abschlussnote "Sehr gut" bescheinigen!

Heute stehe ich vor einer Kollegin die sich durch Empathie, Fachwissen, Durchhaltevermögen und einen gesunden Realitätssinn auszeichnet! Ich bin sehr sicher, dass sie den Gedanken hinter "Best Friends", der für Einfachheit,Spass und Freude im Zusammenleben mit dem Hund, aber auch fundiertes Wissen steht, ganz in unserem Sinne weiter tragen wird.

 

Schwerpunkt: Förderung und Festigung einer harmonischen Beziehung zwischen Hund und Mensch, alltagsbezogenes Training,in dem sie besonderen Wert auf die sozialen Fähigkeiten unserer besten Freunde legt.

Homepage: bestfriends-essen.de
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!